30er - Jahre

Beispiel eines Konzertes in Gnadenwald: Gemeinsam wandern die Senseler Musikanten nach Baumkirchen, den Waldweg hinauf bis zum Speckbacher. Dort wird ein zweistündiges Konzert gespielt. Als Gage gibts Bier und Graukäse, dann gehts wieder zu Fuß heimwärts.
Ein Ausflug rund um den Kaiser: Auf der Ladebrücke des vollgummibereiften Plattner-LKW werden Holzbänke montiert, dort sitzen bzw. stehen während der Fahrt die Senseler Musikanten; Konzert in Kössen, Bier und Graukäse als Gage - lustig wars!

Bild oben: Senseler Musikkapelle in den 30er Jahen
Bild unten: Mair Vinzenz, 19 Jahre Kapellmeister

« zurück
 
 

Diese Seite verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Surf-Erlebnis bieten zu können. Alle Informationen dazu finden Sie in unserem Datenschutzhinweis. OK